Ruckzuck Rezepte

Hier findet Ihr Rezepte die schnell und einfach zubereitet werden können.

 

Viel Spaß beim Kochen und lasst es Euch schmecken!

Schweinebauch -knusprig cross

Herzhaft für Zwischendurch

 

Zutaten

  • Schweinebauchscheiben (Menge nach Bedarf)
  • Etwas Öl, zum Braten
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung

Hier handelt es sich um ein sehr einfaches Rezept.

Den Schweinebauch in Scheiben hatte ich im Kühlschrank.

Die Pfanne mit Öl war schnell erhitzt. 

Der Schweinebauch landete in der heißen Pfanne und die Gewürze taten ihr übriges.

Da die Scheiben nicht sehr dick waren brauchte ich sie nicht lange in der Pfanne braten. 

Passend zum fettigen Schweinebauch ist natürlich frisches Gemüse wie Salat, Tomate, Gurke, Paprika und wenn vorhanden ein Brötchen oder Brot.

mehr lesen 0 Kommentare

Warmes Brot für den kleinen Hunger

Schnell und einfach zubereitet

 

Zutaten

 

  • eine Scheibe Brot
  • eine Scheibe Kassler
  • ein Ei
  • eine Tomate

 

Zubereitung

 

Diese Produkte hatte ich gerade zur Hand.

Eine Scheibe Kassler in die Pfanne geben und kurz anbraten.

 

Die Tomate in Spalten schneiden und auf den Teller legen.

Eine Schwarzbrotscheibe halbieren und Butter drauf geben. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Beefsteak aus zeitlos-klassischen Zutaten

Bodenständige Lieblingsspeise

 

Zutaten

  • 500g Hackfleisch gemischt
  • eine kleine Zwiebel
  • Semmelmehl oder ein Brötchen 
  • ein Eigelb
  • Salz, Pfeffer, Paprika und Oregano

 

 

Zubereitung

Die Hackmasse in eine Schüssel geben. 

Klein geschnittene Zwiebel (Würfel) dazugeben.

Ein Eigelb und etwas Semmelmehl oder ein eingeweichtes Brötchen in die Hackmasse geben. 

 

TIPP

Die Konsistenz des Beefsteaks wird durch das eingeweichte Brötchen viel fluffiger. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Schweinefleisch und Wildreis

Scharf angebratenes Schweinefleisch mit  Wildreis

  

 

Zutaten

 

             200g Schweienefleisch

             150g schwarzer Wildreis

              Zwiebel, Öl, Salz, Pfeffer, Paprika

 

 

Am besten fangt Ihr mit der Beilage Reis an.

 

Tipp: Schwarzer Wildreis muß länger kochen bzw. quellen als normaler Reis. 

 

Deswegen als erstes ein Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Den Wildreis hineingeben und erneut Kochen lassen . Jetzt bei kleiner Hitze köcheln lassen. Nach ca. 30 bis 35 Minuten den Wildreis probieren. Ist er bissfest, das restliche Wasser abgießen und den Reis noch etwas ziehen lassen. Zur Verfeinerung kann auch etwas Butter dazugegeben werden.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Leicht und unkompliziert

 

Makkaroni mit Wurst und Käse

mehr lesen 0 Kommentare

   

Feuriges Schweinesteak mit Käse und Tomaten-Garnitur

Zutaten:

 

Schweinesteak je nach Hunger 200 bis 400g

Eine Tomate, etwas Schnittkäse (mild oder würzig),

ein Brötchen oder Weißbrot, Roggenbrot,

Toastbrot…… .

 

Steak im heißen Öl scharf anbraten, dann Käse drauf legen und

Deckel auf Pfanne für zwei Minuten bis der Käse zerläuft.

Tomate in Spalten schneiden und Sättigungsbeilage ( Brötchen)

auf Teller legen.

 

Zeit bis zur Fertigstellung etwa zehn Minuten.

 

 


 

 

 

 

Zarte Steaks von Schweinelende an Tomaten-Käse-Garnitur

 

Zutaten:

 

 

Schweinelendchen ca. 500g, eine Tomate und etwas Käse

 

Parmigiano Reggiano ( Parmesan) klein schneiden,

dünne Steaks von Lende schneiden dann nach belieben würzen

mit Salz, Pfeffer, Paprika…… , kurz anbraten etwas Wasser zum Ablöschen dazugeben je weniger Wasser destso würziger der Sud (Sauce)

 

 

Zeit, die komplette Zubereitung ca. zehn Minuten.


 

Geschnetzeltes vom Schwein auf Basmati Reis

Zutaten:

Schweinefleisch ca.300g, eine Tomate, eine kleine Zwiebel und

100g Basmati Reis

 

Das Fleisch in Streifen schneiden und mit einer geschnittenen Zwiebel in der Pfanne scharf anbraten, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Mit etwas Fond auffüllen und fünf Minuten leicht bei zugedeckter Pfanne köcheln lassen. Eine Tomate in Streifen schneiden und zum Schluss hinzufügen.

Zeitgleich den Reis ins kochende Wasser geben. Zehn Minuten leicht kochen lassen, dann ist der schmackhafte Basmati Reis fertig.

Tipp

 

Zur Verfeinerung den Reis beim Anrichten mit etwas Curry bestreuen und ein paar Butterflocken auf den Reis geben.


 

 

 

Schnell, einfach und schmeckt- Knacker mit Kartoffelsalat an Tomatenecken

 

 

 

 

 Zutaten:

 Schweinsknacker

200-300g Kartoffelsalat

eine Tomate

Alle Produkte gut auf den Teller ( siehe Foto) platzieren und schmecken lassen.

 

 

 


Kleine Filetstückchen vom Hähnchen an Kartoffelpüree, garniert mit Tomatenspalten

Zutaten:

 

300g Hähnchenfilet, eine Portion fertiges Kartoffelpüree, ein Tomate, Gewürze wie Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Mehl

 

 

Hähnchenfilet in Mehl wälzen und gut würzen; dann im heißen Öl scharf anbraten; kurz den Deckel auf die Pfanne und nach ca. fünf Minuten die Filets rausnehmen

Eine Tüte (instant) Kartoffelpüree in kochendem Wasser einrühren; gut würzen mit Salz und geriebene Muskatnuss, zur geschmacklichen Verfeinerung ein paar Butterflocken ins Püree geben

Tipp: Beim Anrichten noch etwas Butter über das Püree geben

Tomatenspalten mit geriebenen Käse bestreuen

 

Die komplette Zubereitung dauert ca. 15 Minuten.


Hausmannskost mal anders zubereitet

 

Zutaten: 300g Leberkäse

                 200g Wildreis

                 Salat zur Garnierung

 

 

Zuerst den Wildreis kochen. Nach ca. 30 minütigen köcheln ist er fertig.

Den Leberkäse kurz anbraten und mit dem fertigen Wildreis anrichten.

 

Zur Garnierung könnt Ihr nehmen was Ihr wollt. Es eignen sich Tomate, Gurke, Salat, Radieschen, Paprika usw..

 

Mit dem Wildreis gekocht, dauert diese Variante eben 30 Minuten. 


Exotisches auf Käsesalat mit Tomate

 

 

Zutaten: 300g Straußenfleisch ( Steak), 150g Emmentaler, eine Tomate und Gewürze

                 

 

 

Die Straußensteaks gut salzen und pfeffern. Scharf anbraten und ca. 5 Minuten bei abgedeckter Pfanne garen lassen.

 

Emmentaler in Würfel schneiden und mit Salz, Pfeffer und etwas Sonnenblumenoil würzen. Wer hat, kann den Käsesalat mit ein paar Wallnuß-Stücken verfeinern.

Den fertigen Käsesalat in der Mitte des Tellers anrichten. Darauf die heißen Straußensteaks legen. Der darunter befindliche Käse fängt an zu schmelzen wobei ein toller Geschmack von Käse und Fleisch entsteht.

 

 

Zur Garnierung eine Tomate in Spalten schneiden und an den Rändern verteilen.