Pfefferminztee mit Erdbeereis

Zutaten

  • 150 ml kalter Pfefferminztee
  • ein Teelöffel Zucker
  • eine Kugel Erbeereis
  • 1 cl Pfefferminzsirup
  • Eiswürfel
mehr lesen 0 Kommentare

Apfeltee süß und lecker

Zutaten

  • 500 g Äpfel
  • Zucker
mehr lesen 0 Kommentare

Blaubeerentee ist sehr beliebt

Rezept 

( Einzelportion)

  • ein Esslöffel Blaubeerenblätter
mehr lesen 0 Kommentare

Mecklenburger Teemilch heiß serviert

Zutaten

  • drei Teelöffel schwarzer Tee
  • drei Teelöffel Zucker
  • zwei Eigelb
  • Ein halber Liter Milch
mehr lesen 0 Kommentare

Frucht-Tee mit Apfelsinensaft

Zutaten

  • ein viertel Liter schwarzer Tee
  • ein Teelöffel  Zucker
  • ein Glas Apfelsinensaft
  • Zitronenscheiben
  • Eiswürfel
mehr lesen 0 Kommentare

Fruchttee kalt serviert

Zutaten

  • 10 g Tee
  • 100 g Zucker
  • 1/4 l Fruchtsaft
mehr lesen 0 Kommentare

Pfirsich-Tee-Bowle mit Eiswürfeln

Zutaten

  • sechs Teelöffel schwarzer Tee
  • 250 g gedünstete Pfirsiche 
  • 100 g Zucker
  • zwei Zitronen 
  • Eiswürfel
mehr lesen 0 Kommentare

Teemilch mit Honig

Zutaten

  • drei Teelöffel schwarzer Tee
  • ein halber Liter Milch
  • ein Teelöffel Honig
  • ein Eigelb
mehr lesen 0 Kommentare

Arabischer Tee schnell zubereitet

Zutaten

 

  • zwei Teelöffel schwarzer Tee
  • ein Kardamomkern
  • Zucker
mehr lesen 0 Kommentare

Kräutertee gegen Grippe

Zutaten

 

  • 50 g Holunderblüten
  • 20 g Lindenblüten (oder Pfefferminze)
mehr lesen 0 Kommentare

Minzetee nach Beduinenart

Zutaten

 

  • sechs Minzestiele
  • drei bis vier Teelöffel Tee
  • Zucker
mehr lesen 0 Kommentare

Eistee mit Orangensirup

Zutaten

 

  • drei Teelöffel Früchtetee
  • zwei Esslöffel Orangensirup
  • Eiswürfel
mehr lesen 0 Kommentare

Vitamingetränk mit schwarzen Tee

Zutaten 

 

  • sechs Teelöffel schwarzer Tee
  • ein halber Liter schwarzer Johannisbeersaft
  • eine Flasche Mineralwasser
  • Zucker
  • Eiswürfel
mehr lesen 0 Kommentare

Frucht-Tee-Punsch mit Eiswürfeln

Zutaten

 

  • 125 g Zucker
  • 1/8 Liter Zitronensaft
  • 1/4 Liter Apfelsinensaft
  • 50 g Erdbeeren
  • zwei Esslöffel Tee
  • eine halbe Zitrone
  • eine halbe Apfelsine
  • Eiswürfel
  • Minzeblätter
mehr lesen 0 Kommentare

Wermuttee schnell zubereitet

Zutaten

 

  • 10 g Tee
  • 100 g Zucker
  • 150 ml Wermut
  • eine halbe Zitrone
mehr lesen 0 Kommentare

Kalter Zitronentee mit Honig

Zutaten

 

  • Tee 
  • eine halber Zitronenscheibe hauchdünn geschnitten
  • ein Teelöffel Zitronensaft je Tasse 
  • Honig nach Bedarf
mehr lesen 0 Kommentare

Tibetanischer Buttertee

Zutaten

  • drei bis vier Teelöffel schwarzer Tee
  • eine Prise Salz
  • ein Teelöffel Natron
  • ein walnussgroßes Stück Butter
mehr lesen 0 Kommentare

Usbekischer Tee

Zutaten

  • sechs Teelöffel grüner Tee
  • Eiswürfel
mehr lesen 0 Kommentare

Grusinischer Eiertee mit Milch

Zutaten

 

  • ein halber Liter Milch
  • drei Esslöffel Zucker
  • Zwei bis drei Teelöffel grusinischer Tee
  • zwei bis drei Eigelb
mehr lesen 0 Kommentare

Amerikanischer Tee mit Zitrone

Zutaten je Glas

  • ein Teelöffel schwarzer Tee
  • Zucker
  • Zitrone
mehr lesen 0 Kommentare

Schottischer Tee mit Milch und Zucker

Rezept

  • drei gehäufte Teelöffel schwarzer Tee
  • ein 1/4 l Milch
  • Zucker
mehr lesen 0 Kommentare

Tee mit Eiern nahrhaft und lecker

Rezept

 

  • ein Teelöffel schwarzer Tee
  • zwei Eigelb
  • zwei Esslöffel Zucker
mehr lesen 0 Kommentare

Tee mit Vanilleeis und Schlagsahne

Rezept

 

  • ein achtel Liter schwarzer Tee
  • eine Kugel Vanilleeis
  • ein Teelöffel Zucker
  • ein Esslöffel Schlagsahne
mehr lesen 0 Kommentare

Indischer Eistee eiskalt serviert

Rezept je Tasse

 

  • zwei gehäufte Teelöffel indischer Tee
  • Eiswürfel
  • Zucker
  • vier Scheiben Zitrone
mehr lesen 0 Kommentare

Kalmybischer Tee mit Milch

Zutaten

  • zwei Esslöffel schwarzer Tee
  • ein Liter Milch
  • Salz
mehr lesen 0 Kommentare

Kirgisischer Tee

Zutaten

  • sechs Teelöffel schwarzen Tee
  • ein viertel Liter Sahne
  • eine Prise Salz
mehr lesen 0 Kommentare

Ein spannender Trip in die Tee-Szene anderer Nationen

 

Köstliche Tee-Rezepte bieten Euch eine Geschmacksprobe der Lieblingstees anderer Länder.

 

Die aufregende Reise entführt Euch zum Beispiel nach Indien, Marokko, Russland, England und Südamerika.

 

 

 

Rooibos Tee aus Südafrika

 

Der Strauch Aspalathus linearis liebt das milde südafrikanische Seeklima der Kapregion.

 

Der Rooibos Tee beeindruckt durch sein milden weichen Geschmack und ist ideal zum kombinieren mit anderen Aromen.

 

Zubereitung

 

 

Pro Tasse genügt etwa ein Teelöffel Rooibus. Dann den Aufguss je nach Geschmack drei bis fünf Minuten ziehen lassen. Bei Bedarf mit Honig, Zucker, Sirup oder Zitrone verfeinern und fertig ist ein wohlschmeckender Tee.


Tee auf Kirgisenart

 

Wie wäre es mit einer Tasse Tee auf Kigisenart. Für etwa zwei bis drei Personen benötigt Ihr einen halben Liter Milch, eine drei Zentimeter lange Vanillestange, drei Teelöffel schwarzen Tee, am besten Blätter und Zucker.

 

Zubereitung

 

Milch,Vanillestange und schwarzen Tee aufkochen lassen und danach solange ziehen lassen bis die Milch bräunlich wird. Durchseihen und nach Bedarf mit Zucker süßen.

 

 


Indischer Teepunsch

 

Für den Indischen Teepunsch benötigt Ihr einen halben Teelöffel gemahlenen Ingwer, zwei bis drei Gewürznelken, etwa 130 Gramm Zucker und sechs Teelöffel schwarzen Tee. Dazu kommt noch eine Flasche Rotwein, eine Zitrone und etwas Rum.

 

So wird der Indische Teepunsch zubereitet

 

 

Die Gewürze und den Zucker mit einem Viertel Liter Wasser in einen Topf geben und etwa zehn Minuten kochen lassen. Den Tee mit einen halben Liter Wasser aufbrühen und nach zehn Minuten abgießen. Das Ganze mit Rotwein auffüllen und bis zum Siedepunkt erhitzen. Danach die Gewürz-Zucker-Mischung abseihen und in die heiße Rotwein-Tee-Mischung geben. Dazu kommt abgeschälte Zitronenschale und nach belieben Rum. Mit den Gewürzen könnt Ihr auch noch ein Stückchen Apfelsinenschale kochen.


Englischer Ei-Milch-Tee

 

Für zwei Personen benötigt Ihr etwa ein Viertel Liter schwarzen Tee, zwei Eigelb, Milch und Zucker nach Bedarf.

 

Zubereitung

 

Am besten ist es wenn Ihr zwei Teetassen etwas vorwärmt, dann wird das verquirlte Eigelb dazugegeben und mit Tee aufgefüllt. Aber Achtung Ihr solltet alles gut verrühren. Zum Schluss braucht Ihr nur noch Milch und Zucker dazugeben. Wie viel das entscheidet der Geschmack.

 

 

 

Russischer Tee-Mischung

 

Ein Achtel Liter heißen schwarzen Tee. Ein Teelöffel Himbeer- oder Kirschmarmelade.

 

Zubereitung

 

 

Das Rezept ist ganz unkompliziert. Einfach den Tee in ein Teeglas geben und mit der Marmelade süßen.

 

Vietnamesischer Fruchttee

 

Zutaten

 

Ein halber Liter starker Schwarzer Tee, Zucker, Eiswürfel, zwei Gläschen Rum, eine Tasse Apfelsinenstücke. Möglich sind auch Pfirsich- oder Aprikosenwürfel.

 

Zubereitung

 

Für den Vietnamesischen Fruchttee füllt Ihr einfach einige Gläser mit Eiswürfeln. Dazu kommt der leicht gesüßte Tee und die mit Rum beträufelten Fruchtwürfel.

 

Wenn Ihr möchtet könnt Ihr für die Zubereitung des Tees auch Früchte aus dem Rumtopf nehmen. Zum Schluss könnt Ihr das Getränk noch mit einem Schuss Sahne verfeinern.

 

 


Die geheimen Kräfte des Tees

 

 

Die einfachen Tee-Rezepte passen für jede Lebenslage und helfen Euch gesund zu bleiben.

Brombeerpflanze
Brombeerpflanze

Der Brombeer-Erdbeer-Tee ist ein toller Durstlöscher

 

Um den Tee zuzubereiten müsst Ihr Brombeer-Blätter, Erdbeerblätter und Waldmeister zu gleichen Teilen vermischen. Davon entnehmt Ihr ca. einen Teelöffel und brüht ihn mit einer Tasse siedenden Wasser auf.

 

Das Ganze nach fünf Minuten Abkühlung durchseihen und fertig ist der leckere Durstlöscher.

 

Der Tee eignet sich nicht nur als Frühstückstee, sondern er kann auch Abends getrunken werden.

 

Außerdem wirkt er heilend und entwässernd.

Übrigens die beste Erntezeit für die Brombeerblätter ist von April bis Mai.

 

 


Äpfel
Äpfel

Apfel-Tee

 

Aus dem Apfel könnt Ihr ein ganz leckeren Tee zubereiten.

 

Dazu benötigt Ihr einen gehäuften Esslöffel getrockneter Apfelblüten oder ein Viertel eines Apfels. Diesen müsst Ihr allerdings in feine Scheiben schneiden. Wer keinen frischen Apfel hat kann auch getrocknete Apfelstücke nehmen. Das Ganze mit einer Tasse kochenden Wasser übergießen, etwa zehn Minuten ziehen lassen, durchseihen und je nach Geschmack Honig, Zitronensaft oder Zucker dazugeben.

 

Da der Tee etwas beruhigt solltet Ihr ihn am Abend trinken, denn danach könnt Ihr schön schlafen.

Der Tee hilft auch gegen Schnupfen, Heiserkeit und Husten.

Wer den Tee mit Apfelblüten machen will, sollte wissen, dass der Apfelbaum zwischen April und Mai blüht.

 

 


Pfefferminze
Pfefferminze

Pfefferminz hilft gegen Übelkeit und Erbrechen

Falls Ihr im Urlaub mal unter Übelkeit und Erbrechen leidet, könnt Ihr Euch eine Tasse Pfefferminztee zubereiten, denn der Tee hilft bei Verdauungsschwäche.

Pfefferminztee fördert die Produktion der Gallenflüssigkeit in der Leber und den Gallenfluss.

Darüber hinaus wirkt er bakterizid und stärkt den Magen.

Allerdings solltet Ihr den Pfefferminztee nicht zu hoch dosieren.

Es reichen zwei Teelöffel getrockneter Pfefferminzblätter.

Diese werden dann mit einer Tasse kochenden Wasser übergossen.

Jetzt das Ganze noch ca. Zehn Minuten ziehen lassen.

Danach könnt Ihr die Pfefferminzblätter wieder aus dem Wasser nehmen.

 

Am besten ist es , wenn Ihr den warmen Tee nach den Mahlzeiten in kleinen Schlucken trinkt.


Thymian
Thymian
Thymianpflanze
Thymianpflanze

 

Thymian hilft bei Husten

 

Kennt Ihr das auch? Ihr Verbirgt Euren Urlaub in einem warmen Land und in den Räumen läuft die Klimaanlage auf Hochtouren.

Da lässt die Erkältung mit Husten nicht lange auf sich warten. Um so wichtiger ist es ein paar gute Hausmittel zu kennen.

 

Habt Ihr gewusst, dass Thymiantee auch bei chronischer Bronchitis, Keuchhusten und Asthma hilft?

Darüber hinaus ist der Thymiantee auch ein gutes Hilfsmittel bei Magen- und Darmbeschwerden.

 

Aber auch hier solltet Ihr auf die Richtige Dosierung achten, den Thymol kann sonst bei Überdosierung zu einer Überfunktion der Schilddrüse führen.

 

Die Zubereitung ist ganz einfach.

 

Gebt einen Teelöffel getrockneten Thymian auf eine Tasse Wasser.

Den abgeseihten Thymiantee solltet Ihr dann zwei- bis dreimal täglich trinken.

Wer es etwas süßer mag, kann einen Löffel Honig dazu geben. Dieser hilft vor allem bei Husten und Bronchitis

 

 

Habt Ihr Magen- und Darmbeschwerden solltet Ihr den Thymiantee ungesüßt trinken.