Einreise nur mit Online-Registrierung

Wir hoffen, dass es irgendwann mal wieder einfacher wird zu reisen.

Im Moment ist aber noch Geduld gefragt. 

Dennoch solltet Ihr Euch mit einigen Einreisebestimmungen vertraut machen.

 

Zur Zeit ist es so, dass sehr viele Länder vor der Einreise eine 

Online-Registrierung fordern.

Da sich wegen Corona die Einreisebestimmungen ständig ändern, solltet Ihr Euch rechtzeitig vor Reiseantritt über die Einreisebestimmungen Eures Urlaubslandes informieren.

Auf der Webseite des Auswärtigen Amts findet Ihr die aktuellen Reise- und Sicherheitshinweise zu Eurem Reiseland.

Hier erfahrt Ihr ob Ihr einen negativen Corona Test benötigt und wie das mit der Online-Registrierung ist.

 

Bei der Online-Registrierung gibt es Unterschiede.

 

Einige Länder verlangen die Registrierung 24 Stunden vor Einreise und andere 48 Stunden davor.

mehr lesen 0 Kommentare

Trinkgeld - Reglungen

In den verschiedenen Reiseländer gibt es bei den Trinkgeld - Reglungen ganz schön große Unterschiede.

 

Wenn Ihr zum Beispiel in Thailand in einem Restaurant der gehobenen Preisklasse essen geht, seht Ihr auf der Rechnung, dass zum Rechnungsbetrag zehn Prozent Bedienungsentgeld addiert werden.

Dies gilt auch für Hotels der gehobenen Preisklasse.

Ein Trinkgeld wird meistens trotzdem noch erwartet.

In den anderen Restaurants dagegen ist kein Bedienungsentgeld enthalten.

Hier solltet Ihr mindestens 20 Baht Trinkgeld geben. 

Je nach Service könnt Ihr auch mehr geben.

In den kleinen Garküchen dagegen sind Trinkgelder zwar nicht üblich, aber auch hier freut sich die Bedienung über ein kleines Trinkgeld.

 

Falls Ihr in Thailand mit dem Taxi fahrt, solltet Ihr wissen, dass die Taxifahrer eigentlich kein Trinkgeld erhalten. Doch bei Fahrten mit Taxameter könnt Ihr den Betrag ruhig aufrunden.


mehr lesen 0 Kommentare

Die Veränderungen an Bord der Airlines

Die meisten Fluggesellschaften wurden von der Covid - 19 Pandemie ziemlich heftig getroffen.

 

Gerade in der Coronazeit gibt es viele neue Regeln an Bord.

Ganz klar, Abstand halten ist an Bord der Maschinen nicht ganz so einfach.

 

Aus diesem Grund schreiben die meisten Fluggesellschaften auch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vor.

 

Den Mund-Nasen-Schutz solltet Ihr bei der nächsten Flugreise auf keinen Fall vergessen, denn bei Nichteinhaltung der Maskenpflicht kann die Airline die Beförderung verweigern.

Darüber hinaus können auch noch Geldstrafen verhängt werden.

 

Das sich wegen der Covid - 19 Pandemie einiges verändert hat, könnt Ihr auch beim Ein- und Aussteigen erleben.

Die Abstände sollen eingehalten werden.


mehr lesen 0 Kommentare

Bei der Flugbuchung ist zur Zeit einiges zu beachten

Auch wenn zahlreiche Airlines den Flugbetrieb wieder aufnehmen, solltet Ihr Euch vor der Ticketbuchung genau über die Einreiseregeln Eures Urlaubslandes informieren.

 

Verlasst Euch nicht nur auf die Informationen der Airlines, sondern prüft auch die Einreiseregeln Eures Urlaubslandes.

Aktuelle Informationen findet Ihr auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.

Ihr könnt Euch auch bei der Auslandsvertretung Eures Urlaubslandes informieren.

 

Das Problem ist folgendes, wenn Ihr die Einreisebestimmungen Eures Ziellandes nicht erfüllt, kann Euch die Fluggesellschaft schon am Abflughafen die Beförderung verweigern und Eure Reise fällt ins Wasser.

Leider ändern sich die aktuellen Infektionszahlen täglich.

Für einige Länder können dann wieder Reisewarnungen rausgegeben werden.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Achtung vor exotischen Souvenirs

Ihr kennt das bestimmt auch.

 

In vielen Urlaubsländern werden exotische Souvenirs angeboten.

Es gibt Skulpturen aus Elfenbein, exotische Pelzmäntel- und Jacken, ausgestopfte Vögel und Produkte von Reptilien, wie zum Beispiel Schuhe oder Taschen.

 

Bei den verarbeiteten Produkten ist es meistens gar nicht so einfach zu erkennen, ob sie von geschützten Tieren stammen, denn oftmals werden derartige Souvenirs ganz offen auf den Märkten oder an den Stränden verkauft.

 

Bei der Einreise gibt es dann Probleme mit dem Zoll, weil die Einfuhr Eures Reisemitbringsels illegal ist.

Es folgen hohe Geldstrafen oder sogar Haftstrafen.

 

Um solche Probleme zu vermeiden haben wir Euch mal ein paar Beispiele aufgeschrieben .


mehr lesen 0 Kommentare

Backpacker - Gesundheitstipps für die nächste Reise

Der nächste Urlaub kommt bestimmt.

 

Gerade beim Backpacking ist eine gute Vorbereitung wichtig, denn vorsorgen ist billiger als für Krankheitskosten zu zahlen.

Bei Eurer Reisevorbereitung solltet Ihr einige Tipps beachten.

 

Je nach Reiseziel und Reisedauer ist eine Auslandskrankenversicherung sehr wichtig.

Dauert die Reise etwas länger ist eine Langzeit-Auslandskrankenversicherung erforderlich.

 

Impfvorschriften und Auslandskrankenversicherung

 

Prüft im Vorfeld für Euer Reiseland ob es Impfvorschriften gibt.

Lasst Euch dazu am besten von einem Reisemediziner beraten.

Informiert Euch über die Einreisebestimmungen des Reiselandes.


mehr lesen 0 Kommentare

Vorsicht Datenklau!

Euch geht es bestimmt genauso, ein Urlaub ohne Handy ist kaum vorstellbar.

Ganz klar, das Handy muss mit.

Vor der Abreise lohnt es sich noch ein paar Tipps zu beachten.

Wenn Ihr die elektronische Ausrüstung Eures Handys prüft, solltet Ihr über aktuelle Virenprogramme verfügen.

Eine Bildschirmsperre mit Passwort oder Gesichtserkennung ist ebenfalls sehr hilfreich.

Außerdem ist es ratsam WLAN und Bluetooth auszuschalten, damit Hacker keine Chance haben.

 

Vorsicht bei kostenlosem WLAN

 

Kostenloses WLAN wird zum Beispiel in Cafés, Restaurants, großen Kaufhäusern, an vielen Flughäfen und an  Bahnhöfen angeboten.

Die meisten von Euch kennen das bestimmt auch, man hat am Flughafen noch etwas Zeit und versucht schnell noch die E-Mails zu checken oder ins Konto zu gucken.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Endlich Urlaub - geschützt reisen

Die nächste Reise kommt bestimmt.

 

Eine gute Reisevorbereitung ist für einen sorgenfreien und unvergesslichen Urlaub wichtig.

 

Falls Ihr im Urlaub nicht nur am Strand liegen wollt, könnt Ihr auch einen Aktivurlaub machen.

Egal ob beim Wandern, Tauchen oder Segeln die Zeit vergeht wie im Flug.

Aber Achtung, wenn Ihr untrainiert in den Aktivurlaub geht, kann die Unfallgefahr wachsen.

 

Aus diesem Grund solltet Ihr den Urlaub langsam angehen lassen.

Erholt euch erstmal von den Strapazen der Anreise.

Wenn Ihr Touren oder Kurse bucht, lohnt es sich im Vorfeld genaue Informationen einzuholen

Also, welche Anforderungen und Schwierigkeitsgrade hat die Tour. Muss man dafür trainiert sein.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Coronavirus - Gesundheitstipps

Gut zu wissen

 

Wie Ihr bestimmt schon gehört habt, wird der Erreger durch eine Tröpfcheninfektion über die Atemwege übertragen. Also ähnlich wie auch bei Erkältungs- oder Grippeviren verteilen sich die Coronaviren vor allem über Körperflüssigkeiten infizierter  Personen. Grippeviren werden ja auch über winzige Tröpfchen in der Atemluft übertragen. Dies geht nicht nur beim Husten und Niesen über Speichel oder Nasensekret, sondern auch durch Berührungen.

 

Durch das Anfassen kontaminierter Gegenstände, wie zum Beispiel Türklinken, Treppengeländer, Fahrstuhlknöpfe oder die Haltegriffe in Bus und Bahn können Viren übertragen werden.

 

Aus diesem Grund ist es ganz wichtig die gängigen Hygieneregeln einzuhalten.

Dazu zählt natürlich auch das Händewaschen, denn die Hand-

Hygiene wirkt gegen Corona- und andere Viren. 


mehr lesen 0 Kommentare

Gesundheitstipps für Kreuzfahrtfans

Wenn Ihr mit einem Schiff auf den Weltmeeren unterwegs seit, solltet Ihr bei der Urlaubsplanung einige Gesundheitstipps beachten.

 

Bei der Reiseplanung ist es wichtig den Impfstatus zu überprüfen.

 

Wer  nicht genau weiß welche Impfungen er benötigt, kann sich bei einer reisemedizinischen Beratungsstelle beraten lassen.

Keine Angst, Ihr müsst nicht alle Impfungen selber bezahlen, denn von fast allen Krankenkassen gibt es einen Zuschuss für Reiseimpfungen.

Ihr müsst das Geld allerdings erstmal auslegen und könnt die Rechnung dann bei Eurer Krankenkasse einreichen.

 

Am besten Ihr erkundigt Euch vorher bei Eurer Krankenkasse wie hoch der Zuschuss für die jeweilige Reiseimpfung ist.


mehr lesen 0 Kommentare

Ansteckung im Flugzeug vermeiden

Auf Flugreisen solltet Ihr besonders auf Hygiene achten, denn hier gibt es viele Krankheitserreger.

 

Wusstet Ihr, dass sich gerade auf den Sitzplätzen viele Krankheitserreger tummeln?

 

Die Keime befinden sich nicht nur auf den Armstützen und Klapptischen, sondern auch auf den Kopfstützen.

 

Auch die Sitztaschen mit den Bordzeitungen sind ein idealer Ort für Bakterien aller Art. Um Ansteckung zu vermeiden solltet Ihr besonders auf Hygiene achten. Ganz klar vor jedem Essen Hände waschen oder wenn möglich desinfizieren. 

 

Mit diesen einfachen Tipps könnt Ihr das Ansteckungsrisiko vermindern.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Schreibfehler können bei der Flugbuchung teuer werden

 

Wenn Ihr online einen Flug bucht, solltet Ihr unbedingt auf die richtige Schreibweise Eures Namens achten, denn sonst kann es richtig teuer werden.

 

Jede Airline hat hier seine eigenen Bedingungen.

 

So erlaubt zum Beispiel Emirates keine Korrektur. Habt Ihr einen Fehler muss das Ticket storniert werden und Ihr müsst ein neues Ticket zum jeweiligen Preis buchen. 

 

Bei Eurowings ist es zur Zeit so, dass für die Veränderung von mehr als drei Buchstaben auf Kurzstrecken schon mal 70 Euro fällig werden können.

 

Auf Langstrecken wird es noch schlimmer, denn hier müsst Ihr 120 Euro berappen. Dazu kommt noch die Differenz zum aktuellen Flugpreis.


 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Achtung Zusatzkosten im Urlaub!

Nebenkosten wie Klimaanlage, Strandliege, Safe und Parkplatz können den Urlaub verteuern.

 

Anreise

Kennt Ihr das auch? Nach einer längeren Anreise erreicht Ihr todmüde Euer Hotel und möchtet Euer gebuchtes Zimmer beziehen. Nun fallen schon die ersten Zusatzkosten an, denn hier generieren manche Hotels gerne ein Zusatzeinkommen. Dies geht schon bei dem frühzeitigen Bezug des Zimmers los.

 

Wer zum Beispiel sein Zimmer schon vor dem offiziellen 

Check-in beziehen möchte, wird in vielen Hotels gleichmal zur Kasse gebeten.

Also sprich, wenn Ihr nicht bis zum offiziellen Check-in warten wollt müßt Ihr eine Gebühr bezahlen.

 

Am besten Ihr erkundigt Euch bei der Reisebuchung nach den offiziellen Check-in Zeiten des gewünschten Hotels, so kann vielleicht der frühzeitige Zimmerbezug bei der Reservierung gleich mitgebucht werden.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Ein Arztbesuch im Ausland kann teuer werden

Habt Ihr Euch mal Gedanken gemacht, was Ihr benötigt, wenn Ihr im Ausland krank werdet?

 

Meistens passiert es dann, wenn man nicht damit rechnet.

Der Urlaub beginnt und Ihr werdet krank.

Wer im Ausland medizinische Hilfe benötigt sollte ein paar Dinge beachten.

 

Für alle die gesetzlich versichert sind ist die Krankenkarte sehr wichtig, denn auf der Rückseite Eurer Karte befindet sich die Europäische Krankenversicherungskarte ( EHIC).

 

Diese ist in allen 28 Ländern der EU gültig. Die Europäische Krankenversicherungskarte gilt auch für Großbritannien. Zur Zeit ändert auch der Brexit daran nichts.

Die Karte gilt in Norwegen, Island, Liechtenstein, Montenegro, Mazedonien, Serbien und in der Schweiz.

Allerdings müßt Ihr die Krankenkarte immer in Verbindung mit dem Ausweis vorlegen.

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Warum ist der Internationale Führerschein so wichtig?

 

Wusstet Ihr, dass der Internationale Führerschein in vielen Ländern der Welt unverzichtbar ist?

 

Dies gilt vor allem für Reisen außerhalb Europas.

Wer nach Asien, Afrika, Südamerika oder Neuseeland reist benötigt auf jeden Fall einen internationalen Führerschein.

 

 

Darüber hinaus solltet Ihr wissen, dass in einigen Ländern, wie zum Beispiel Bolivien, China, Japan, Katar, Indonesien, Sri Lanka oder Kenia zusätzlich besondere Bedingungen gelten.

 

In Bolivien muß der internationale Führerschein vor Ort abgestempelt werden und in China ist meistens noch eine zusätzliche Fahrprüfung nötig.

 

Bei einem Aufenthalt bis zu drei Monaten könnt Ihr eine vorläufige Fahrerlaubnis erwerben.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Tipps gegen Reisekrankheit

 

Wer von Euch unter Reisekrankheit leidet kennt dieses Gefühl bestimmt auch.

 

Erst wird es einem flau im Magen und dann kommt kurz darauf die Übelkeit.

So kann die Fahrt in den Urlaub schon manchmal zum Alptraum werden.

Eine weite Strecke mit dem Bus oder Auto ist für Menschen die von der Reisekrankheit betroffen sind keine angenehme Sache.

Auch ein Langstreckenflug kann Menschen mit empfindlichen Gleichgewichtssinn mächtig zusetzen.

 

Wenn es dann noch zu Turbulenzen kommt dauert es nicht lange bis der Magen empfindlich reagiert, denn das Innenohr als Gleichgewichtsorgan signalisiert dem Gehirn jede Geschwindigkeitsveränderung.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Mietwagen – Aufgepasst bei der Anmietung eines Mietautos

 

 

Wer sich ein Mietauto buchen möchte, sollte genau auf die versteckten Kosten achten. Darunter fällt die Versicherung, die Tankreglung, eventuelle Selbstbeteiligung oder der zweite Fahrer.

 

Damit Ihr später keine unerwartete Kreditkartenabrechnung bekommt, lohnt es sich bei Vertragsabschluss genau hinzusehen.

 

Bei Kilometerreglung das Kleingedruckte lesen

 

Da wäre zum Beispiel die Kilometerreglung.

 

Die meisten Mietwagenanbieter bieten eine unbegrenzte Kilometerzahl an.

 

Dennoch solltet Ihr das Kleingedruckte des Vertrages genau lesen, damit Ihr später keine Begrenzung bei den Freikilometern habt.


mehr lesen 0 Kommentare

Mietwagen – Was ist bei der Rückgabe zu beachten

 

 

Wer sich im Urlaub einen Mietwagen bucht, sollte bei der Rückgabe einiges beachten.

 

 

Damit Ihr nachträglich nicht abkassiert werdet, solltet Ihr Euch die Versicherungsbedingungen genau durchlesen. Achtet darauf, dass der Versicherungsschutz keine Schäden ausschließt die bei der Rückgabe nicht sichtbar sind. Dazu zählen zum Beispiel Schäden am Getriebe, am Unterboden oder am Motor.

 

Das Problem liegt darin, dass Ihr zwar ein Rückgabeprotokoll habt, aber wenn Euch ein Schaden am Unterboden angelastet wird müsst Ihr beweisen das der Wagen bei Abgabe in dieser Hinsicht ohne Schaden war.

 

So kann es passieren, dass Ihr für derartige Schäden nachträglich abkassiert werdet.

 

Der Betrag für die Reparaturkosten wird dann einfach von Eurer Kreditkarte abgebucht.


mehr lesen 0 Kommentare

Achtung vor Trickbetrügern!

 

Trickbetrüger haben jede Menge Tricks auf Lager um Euch zu bestehlen.

Damit der Urlaub kein Albtraum wird, sagen wir Euch worauf Ihr Achten müsst.

 

Tipps gegen Taschendiebstahl

 

Achtung Ablenkung!

 

Ein beliebtes Ablenkungsmanöver ist der Fleck auf der Jacke oder der Hose.

Ihr bummelt arglos durch die Stadt. Dann passiert es, ein Passant rempelt Euch an und bekleckert Euch versehentlich mit einer Flüssigkeit.

Er entschuldigt sich und versucht das verschmutzte Kleidungsstück mit einem Tuch zu reinigen.

 

So werdet Ihr abgelenkt und ehe Ihr Euch verseht ist Eure Geldbörse verschwunden. Dies gilt natürlich auch für Eure Wertsachen oder die Reiseunterlagen.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Timesharing – Vorsicht vor unseriösen Urlaubs-Angeboten

 

Kennt Ihr das auch? Man bummelt ganz entspannt auf der Strandpromenade entlang und bekommt zum Beispiel ein Gewinnlos angeboten. 

 

Natürlich ist das dann meistens ein Hauptpreis, den man sich in einem Hotel abholen soll. Meistens wird man gleich dahin begleitet und ehe man sich versieht findet man sich in einer Verkaufsveranstaltung wieder.

 

 

Angeboten werden zum Beispiel sogenannte Holiday-Packs und Cashback-Zertifikate

 

Bei den Holiday-Packs sollt Ihr dann die bloße Mitgliedschaft in einem Ferienclub bezahlen und könnt dafür günstigen Urlaub machen.

 

Dazu kommen noch vergünstigte Freizeitoptionen. Es wird versprochen, dass Ihr Euch zum Beispiel preiswerter ein Auto mieten könnt oder günstiger Golf spielen dürft.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Flugverspätung was nun?

Meistens geht es ja gut. Der Flug startet pünktlich und der Urlaub kann beginnen.

 

Doch was tun, wenn sich der Flug verspätet?

 

Dafür gibt es klare Rechte, denn eine Entschädigung wird meistens dann fällig, wenn die Fluggesellschaft sich nicht auf außergewöhnliche Umstände berufen kann.

 

So könnt Ihr ab einer Verspätung von mehr als drei Stunden auf einen Entschädigung hoffen.

 

Für Flüge bis 1500 Kilometer Luftlinie gibt es eine Entschädigung von 250 Euro.

 

Bei einer Strecke zwischen 1500 und 3500 Kilometern gibt es 400 Euro.

 

Für Flüge über 3500 Kilometer werden 600 Euro fällig. 


mehr lesen 0 Kommentare

Sonnenbrand was nun?

 

Kennt Ihr das auch, man cremt sich ein um keinen Sonnenbrand zu bekommen und dann passiert es doch. Die betroffen Hautstellen sind rot und tun weh.

Um den Schmerz zu lindern können wir Euch einige Hausmittel empfehlen.

 

Hausmittel gegen den Sonnenbrand

 

Einfach Quark, Joghurt oder Schmand aus dem Kühlschrank mit einigen Tropfen Lavendelöl verrühren und auf die betroffenen Stellen auftragen.

 

Die feuchtkalten Milchprodukte kühlen Eure Haut und nehmen die Hitze auf.

Die Gefäße ziehen sich zusammen und Ihr werdet merken, dass das Gewebe schnell abschwillt.

 

Wenn sich die Masse erwärmt, könnt Ihr Sie mit einem feuchten Tuch abnehmen. 


mehr lesen 0 Kommentare

Tipps gegen Langfinger und Taschendiebe

 

 Augen auf im Urlaub!

 

 

So etwas will niemand erleben. Der Urlaub beginnt und die Geldbörse mit Bargeld und allen Zahlungskarten ist weg.

 

 

Damit dies nicht passiert solltet Ihr einige wichtige Tipps beachten.

 

Wenn Ihr unterwegs seit ist es sinnvoll nur das Notwendigste an Bargeld oder an Zahlungskarten mitzunehmen. 

 

Lohnenswert ist es Bargeld und Zahlungskarten am Körper verteilt mit sich zu führen. Ihr könnt es zum Beispiel in Gürteltaschen oder in Brustbeuteln verstauen sowie in verschlossenen Innentaschen der Kleidung deponieren.

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Die Sonne ohne Reue genießen

 

 

 

Endlich ist es wieder soweit, die Urlaubszeit naht und der herrliche Sonnenschein setzt Glückshormone bei uns frei.

 

 

 

Und natürlich wollen wir im Urlaub schön braun werden. Die Vorstellung das gebräunte Haut gesünder aussieht macht uns leider etwas unvernünftig und wir setzen unsere Haut einer zu starken Sonneneinstrahlung aus. 


mehr lesen 0 Kommentare

Was tun bei Kartenverlust?

Kartenverlust
Kartenverlust

 

 

Geht es Euch auch so? Das bargeldlose Bezahlen mit Kreditkarten, der EC-Karte, dem elektronischen Zahlungsverkehr oder per Lastschrift wird immer mehr eine selbstverständliche Bezahlmöglichkeit.

 

 

Für die schnelle Sperrung

 

Wenn Ihr Euch bei Verlust der EC-Karten (Girocards) oder der Kreditkarte viel Stress und Ärger sparen wollt, solltet Ihr einige Notfallnummern parat haben.

 

 

Für die Sperrung von EC-Karten (Girocards)und Kreditkarten könnt Ihr die einheitliche Nummer +49 116 116 anrufen.

 

Falls Ihr im Ausland unterwegs seit könnt Ihr den Sperrdienst auch unter +49 30 40 50 40 50 erreichen.


mehr lesen 0 Kommentare

Reisevorbereitung – Was darf beim Flug mit ins Handgepäck?

 

 

Es ist wie jedes Jahr, der Urlaubsflug ist gebucht und nun geht es ans Koffer packen.

Und meist taucht die Frage auf, was darf ins Handgepäck und welche Dinge müssen in den Koffer.

 

Also, wie Ihr bestimmt wisst dürfen Flüssigkeiten nur in geringen Mengen durch die Sicherheitskontrolle mitgenommen werden.

 

 

Falls Ihr Flüssigkeiten mit an Bord nehmen wollt, müsst Ihr diese in ein transparentes wiederverschließbares Behältnis geben. Es gibt dafür extra Beutel mit Reißverschluss und kleine verschließbare Behältnisse zu kaufen.

 

Die mitgenommen Flüssigkeiten dürfen aber 100 ml nicht überschreiten. Pro Fluggast ist nur ein Beutel zulässig. Den transparenten Beutel müsst Ihr dann bei der Sicherheitskontrolle separat vorzeigen.


mehr lesen 0 Kommentare

Heiraten im Ausland – Dokumente für die Traumhochzeit

Warum nicht Traumurlaub und Eheschließung verbinden. Heiraten im Ausland ist gar nicht so kompliziert wie Ihr denkt.

 

 

Für die Eheschließung im Ausland benötigt Ihr folgende Unterlagen.

 

 

Ganz wichtig ist natürlich der Reisepass und die Geburtsurkunde.

Solltet Ihr keine Geburtsurkunde besitzen erhaltet Ihr diese beim Standesamt des Geburtsortes.

mehr lesen 0 Kommentare

Ein teures Vergnügen

 

 

 

 

Bargeld abheben im Ausland ohne Euro-Währung

 

Kennt Ihr das Problem auch?

 

Wenn Ihr in Ländern ohne Euro-Währung Bargeld abheben wollt, kann dies manchmal ganz schön teuer werden.

Das liegt daran, dass Euch eine Sofortumrechnung in die Heimatwährung vorgeschlagen wird. Dies kann Euch einen Verlust bis zu zwölf Prozent einbringen.

 

Am besten Ihr informiert Euch vorher über die aktuellen Gebühren.

 

Viele Grüße

 

Euer Reiseteam


 

Mysterium Tomatensaft

 

Habt Ihr Euch auch schon mal gefragt warum im Flugzeug immer so viel Tomatensaft getrunken wird?

 

Wir haben auf zahlreichen Flügen immer wieder beobachtet, dass an Bord oft Tomatensaft getrunken wird.

 

Dem Phänomen sind wir dann später mal auf den Grund gegangen. Dabei ist herausgekommen, dass der Luftdruck dafür verantwortlich ist, denn dieser ist in zehn Kilometer Höhe niedriger als am Boden. Dies wirkt sich wiederum auf unsere Geschmackssinne aus. Das heißt, wir schmecken und riechen die Speisen dann ganz anders. Zucker, Salz und Gewürze können wir dann weniger wahrnehmen. Fruchtige Aromen schmecken wir dagegen intensiver und der sonst so erdig schmeckende Tomatensaft wird über den Wolken zum besonderen Geschmackserlebnis. Vor allem wenn Ihr ihn noch salzt und pfeffert.

 

 

Also achtet mal beim nächsten Flug darauf ob es Euch genauso geht oder ob Ihr lieber bei Orangensaft beziehungsweise Apfelsaft bleibt.


Vorsicht! Bordkarten unbedingt aufbewahren oder unlesbar machen

Wusstet Ihr das Bordkarten sehr viele Daten von Euch haben. Ihr sollte diese deshalb niemals achtlos wegwerfen.

 

Der Strichcode kann von Profis mit kriminellen Absichten problemlos ausgelesen werden. Dabei erfahren Sie die Buchungsnummer und bekommen so im schlimmsten Fall sogar Zugang zu Euren Vielfliegerkonto.

 

Mit der Buchungsnummer und dem Namen könnte der Finder Umbuchungen oder Stornierungen vornehmen und zum Beispiel Euren Anschlussflug annullieren, also zumindest solange Ihr noch nicht eingecheckt habt.

 

Also, falls Ihr die Bordkarte nach dem Flug wegwerfen wollt, macht sie einfach unlesbar oder hebt sie als Urlaubserinnerung auf.

 

 

Viele Grüße

 

Euer Reiseteam

Neue Strandregeln für Thailand

 

Wusstet Ihr schon das es an Thailands Stränden jetzt „ Clean Beach Zones“ gibt?

 

Etwa zehn Prozent des Strandes zählt zur „Special Beach Zone“.

 

Hier gibt es zum Beispiel noch die Massagen am Strand. Strandmatratzen und Sonnenschirme sind auch erlaubt. Auf Plastik Liegen müsst Ihr allerdings verzichten. Das Rauchen ist auch verboten. Dafür gibt es noch die fliegenden Händler, welche Euch mit gegrillten Snacks, Obst und kühlen Bier versorgen.

 

Für die 90 Prozent „Clean Beach Zone“ gelten neue Strandregeln.

 

Es ist verboten Sonnenschirme und Liegen aufzustellen. Eine Strandmatte ist aber erlaubt. Ihr dürft am Strand nicht rauchen und kein Bier trinken, nur Wasser. Kleine Snacks sind erlaubt, aber die Betonung liegt auf klein und handlich.

 

Auf eine Massage am Strand müsst Ihr hier ebenfalls verzichten. Strandhändler und Kochstände sind auch verboten.

Das Ihr an den Stränden keinen Müll rumliegen lasst ist ja eigentlich selbstverständlich. Die neuen Regeln sollen natürlich auch für saubere Strände sorgen.

 

Die neuen Strandregeln gelten übrigens nicht nur für Phuket, sondern auch für Khao Lak, Krabi mit seinen vorgelagerten Inseln und auch Pataya bildet hier keine Ausnahme. An den betreffenden Stränden findet Ihr große Tafeln mit den neuen Regeln.


Wir hoffen unsere Tipps helfen Euch etwas weiter

 

Viele Grüße

 

Euer Reiseteam

Gesundheitstipps für den Urlaub

 

Endlich Urlaub und dann passiert es, Ihr werdet Opfer von Montezumas Rache. Was dann folgt sind lange Sitzungen auf dem stillen Örtchen.

 

 

Meistens erwischt es einen bei Fernreisen, denn in tropischen oder subtropischen Ländern ist das Risiko höher als bei einem Urlaub in Deutschland. Zu den Ursachen gehört meist das ungewohnte Essen, geringere hygienische Standards und natürlich das andere Klima.

 

 

 

Um den Reisedurchfall zu vermeiden, solltet Ihr Euch an einige Regeln halten.

 

Das heißt kein Leitungswasser trinken und auf Eiswürfel in den Getränken verzichten.

 

Wenn Ihr Kaffee oder Tee zubereitet müsst Ihr das Wasser richtig abkochen.

 

Das Obst und Gemüse schälen oder kochen, sonst lieber die Finger davon lassen.

 

Zum Zähneputzen am besten Mineralwasser verwenden. Falls Ihr Getränke in Flaschen kauft achtet darauf das der Verschluss unversehrt ist.

 

Auch bei Speiseeis ist Vorsicht angesagt, denn auch schlecht gekühltes Eis kann eine durchschlagende Wirkung haben.

 

Beim Verzehr von Fisch, Fleisch und Eiern solltet Ihr darauf achten, dass die Speisen ordentlich erhitzt werden. Im rohen Fleisch können sich zum Beispiel Vieren und Bakterien tummeln.

 

 

Wir wünschen Euch einen schönen Urlaub

 

Viele Grüße

 

Euer Reiseteam